Kunst im Schaufenster Meißen

Den Menschen Kunst wieder zugänglich machen. Den Künstler*innen die Möglichkeit der Präsentation ihrer Werke bieten. Die Innenstadt beleben. All das sind gute Gründe für eine Aktion in der Stadt Meißen. Kreative und motivierte Menschen planten und organisierten die Aktion:

Kunst im Schaufenster Meißen

Müssen gemalte und gezeichnete Bilder, Skulpturen oder andere Kunstwerke immer in Galerien präsentiert werden? Kann man sie nicht auch so ausstellen, dass sie gezeigt werden können und alle Corona- Verordnungen eingehalten werden können?

In Meißen fanden die Veranstalter einen Weg. Wieso nicht die Schaufenster der Innenstadt nutzen, um Kunst zu zeigen? Viele Geschäfte und Händler stellen ihre Schaufenster bei „Kunst im Schaufenster Meißen“ zur Verfügung.

Am Freitag, den 02. Juli ist der offizielle Start. Bis zum 18. Juli 2021 können die Schaufenster mit den Kunstwerken betrachtet werden.

Wo? In der Innenstadt von Meißen

An der Aktion beteiligen sich 27 Geschäfte und 32 regionale Künstler*innen.

Ich darf Teil der Aktion „Kunst im Schaufenster Meißen“ sein

Anfang Mai bekam ich sehr überraschend die Anfrage, ob ich nicht ein Schaufenster gestalten möchte. Ich bin immer noch erstaunt, dass ich irgendwann und irgendwo einen bleibenden Eindruck hinterlassen habe. Überlegen musste ich nicht lang und sagte zu.

Als ich den Laden zugeteilt bekam, Mode Express Meissen, dachte ich mir: „Mode und ich das passt überhaupt nicht.“ Aber ich muss ja auch nicht im Schaufenster stehen, sondern meine Bilder. Ich überlegte ein wenig, was werde ich den Besucher*innen der Innenstadt zeigen. Die Wahl fiel mir nicht schwer. Da die Bilder, welche Empfindungen meines Lebens widerspiegeln schon in der Ausstellung „Gelebt in Farbe“ hingen, dürfen es jetzt Bilder der Flora und Fauna sein. Wer will auch bei einem Einkaufsbummel zu schwere Kost sehen. Ich denke die wenigsten.

Fleißig rahmte ich meine Auswahl, ließ neue Visitenkarten in Postkartengröße drucken und packte mein Auto mit den notwendigen Sachen.

Das Glas ist geputzt, das Passepartout zurechtgeschnitten damit sich das Bild wohlfühlen kann.

Am Dienstag gestaltete ich mit der Geschäftsinhaberin gemeinsam die beiden Schaufenster. Uns machte die gemeinsame Aktion viel Spaß. Mit dem Ergebnis waren beide am Ende zufrieden.

Der Blick von den gegenüberliegenden Straßenseite
Mit der sommerlichen Mode macht das Schlendern durch die Natur viel Spaß.
Mode und Kunst in einem Schaufenster passen doch

Viel Informationen zu dr Aktion und die Vorstellung einzelner Künstler*innen findet ihr hier.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: