12 von 12 im Juni 2022 – Tag des offenen Gartens

Von der Aktion des sächsischen Landfrauenverbandes las ich schon im zeitigen Frühling. Doch überzeugt von einer Teilnahme war ich noch nicht. Ich zweifelt, ob man den Garten schon anderen Gärtnern und Interessenten zeigen kann. Wie ich mich wohl entschieden habe?

12 von 12 im April 2022 – Zukunft pflanzen

Es ist so, wie es ist. Der Klimawandel, das Insektensterben, Corona, das Wetter, die Gartengestaltung, Begriffe, die uns immer wieder über den Weg laufen. Diese können wir nicht ändern, so denkt man öfter mal. Ja, einige sind vorgegeben, unter anderem das Wetter. Die Entwicklung des Coronavirus zum Teil auch, da können wir uns jedoch schützen.…… 12 von 12 im April 2022 – Zukunft pflanzen weiterlesen

Ein Garten auf dem Weg zum Naturgarten

Bilder sprechen manchmal mehr als Worte. Daher gibt es dieses Mal ein paar Bilder. Ein Garten auf dem Weg zum Naturgarten macht anfangs ein wenig Arbeit. Doch für mich ist sie der Ausgleich zum Job. Vorher – Nachher – Bilder Eine Wiese im Wandel 2019 fand ich die kanadische Goldrute noch wunderschön. Sie durfte auf…… Ein Garten auf dem Weg zum Naturgarten weiterlesen

Die Hotspotzone im Hortus

Die Hotspotzone im Hortus aufbauen, macht eine Menge Spaß. Noch mehr das Resultat, wenn die Pflanzen blühen und sich die ersten kleinen Besucher einfinden. Hier findet das meiste Leben statt. Warum dies so ist, erfahrt ihr im Betrag. Was ist ein Hotspot? Wörtlich aus dem englischen übersetzt heißt Hotspot „heiße Stelle“. Dies bedeutet sinngemäß „Brennpunkt“.…… Die Hotspotzone im Hortus weiterlesen

Die Pufferzone im Hortus

In meinen letzten Beiträgen schrieb ich schon einiges über den Hortus. Die Beträge „Ein Hortus soll entstehen“ und „Was ist ein Hortus?“ warfen einige Fragen bei den Lesern auf. Eine möchte ich hier beantworten. Die Pufferzone im Hortus kennt fast jeder, ohne es zu wissen. Was ist ein Puffer? Fragt man Wikipedia: „Was ist ein…… Die Pufferzone im Hortus weiterlesen

Was ist ein Hortus?

Bei der Gartengestaltung gibt es einer Vielzahl von Möglichkeiten. Für unerfahrene Gärtner kann dies schnell in Unsicherheiten enden und die Lust am eigenen Garten schnell trüben. Dazu kommen noch einer Menge neu aufgegriffene Ideen der Bewirtschaftung des eigenen Gartens. Mir ging es einer Zeit lang auch so.

Beet anlegen mit Pappe

In vielen Beiträgen, Videos und in Gartengruppen schwärmen die Gärtner von dieser Methode. Ist dies wirklich die perfekte Lösung? Dieser Beitrag, Beet anlegen mit Pappe, enthält eine kurze Erklärung, aber auch meine Meinung zu dem Thema. Pappe gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. In welchen Zusammenhang wird Pappe, als Hilfsmittel genutzt? In der…… Beet anlegen mit Pappe weiterlesen

Ein Hortus soll entstehen

Nicht immer passt es, dass ich in meinen Garten nach Riesa fahren kann. Mal gibt es das Wetter nicht wirklich her. Das andere Mal ruft die Pflicht des Jobs. Viel zu wenig greife ich auf meinen kleinen Garten am Wohnhaus zurück. Doch das soll sich ändern. Ein Hortus soll entstehen, direkt an meiner Wohnung. Was…… Ein Hortus soll entstehen weiterlesen

Stillstand gibt es in der Natur nicht-eine Blühwiese entwickelt sich-Veränderungen der Natur

Nachdem die Blühwiese angelegt war, baute ich noch ein paar Elemente dazu, geplante und nicht geplante. Doch wäre es keine Blühwiese ohne die Kraft der Natur. Den Samen kaufte ich, doch keimen und wachsen kann er nur, weil es regnet, weil der Boden die Nährstoffe gibt, was die Pflanzen benötigen, weil die Sonne scheint. Stillstand…… Stillstand gibt es in der Natur nicht-eine Blühwiese entwickelt sich-Veränderungen der Natur weiterlesen

Consent Management Platform von Real Cookie Banner