Testbericht Shop PSD- Tutorials

In den letzten Wochen konnte ich die Plattform und den Shop PSD- Tutorials testen. Die Plattform trusted-blogs machte mich darauf aufmerksam. Nach erfolgreicher Bewerbung, konnte ich loslegen. Ohne Unterstützung wäre ich nicht auf diese Plattform aufmerksam geworden. Im nachfolgendem findet ihr meine Einschätzung dazu.

Was bietet dies Plattform an?- Produkte

Der Shop von PSD- Tutorials bietet neben den Tutorial, im Bereich von Bloganbietern und Bildbearbeitung, auch die verschiedensten Vorlagen und Vorlagen-Sets für Bild- und Videobearbeitungsprogramme an. Diese Sets sind nicht nur für eines der Programme, sondern für die verschiedensten Programme und in verschiedenen Formaten erhältlich.

Äußere Erscheinung

Bei meinem ersten Besuch der Homepage wusste ich überhaupt nicht, was wollen die von mir. Was bieten sie mir an,wovon ich profitieren könnte. 

Sehr nervig und aufdringlich empfinde ich den Aufruf- Buton für den Newsletter. Schön für den Gutschein, der würde meine Entscheidung für die Produkte nicht ändern, nicht als erstes den Newsletter zu abonnieren. Da er bei jedem neuen Seitenaufruf erscheint, hält er mich eher ab, weiterhin die Seite zu nutzen.

Der erste Eindruck, der Startseite, ist ganz annehmbar und einfach. Links der gelbe Balken, lässt den Newsletter verschwinden.

Nach der normalen Kopfleisten mit wenigen überschaubaren Menüs erscheinen viele gut erkennbare Kacheln mit Bildern, eine einfacher Titel und minimale Kurzbeschreibung des Inhaltes. Aus dieser lässt sich nicht erlesen, um was es sich handelt (Video, Kurs…). Klickt man auf eine der gewünschten Kacheln erscheint eine ausführliche Beschreibung des Produktes sowie ein normales Verkaufsmenü.

Screenshot des Startbildschirmes nachdem ein wenig nach unten gescrolt wurde. Die vielen Kacheln mit den Angeboten.

Screenshot des Startbildschirmes nachdem ein wenig nach unten gescrolt wurde. Die vielen Kacheln mit den Angeboten.

Wie finde ich mich zurecht?- Verständlichkeit der Menüführung

Die vielen Kacheln finde ich interessant, doch unübersichtlich.  

In der einfachen Menüleiste, dachte ich, findet man sich eindeutiger zurecht. So richtig ist dies leider nicht der Fall.

  • Tutorials… ist noch ein umgänglicher Begriff
  • Assets… Mit dieser Kategorie kann ich schon vom Begriff her nichts anfangen, auch wird diese auch im weiteren durch scrollen nicht ersichtlich.
  • Vorlagen… auch gut verständlich
  • Themenwelten… gut für Nutzer*innen, die eben ein bestimmtes Thema im Kopf haben.
  • Aktion… klar für alle Schnäppchenjäger
Klickt man auf eines der Menüs erscheint eine neue Auswahlliste.

Wie lassen sich die Produkte bestellen?- Auswahlmöglichkeiten 

Das bestellen funktioniert, wie in den meisten Online- Shops. Das gewünschte Produkt legt man in einen Warenkorb. Auch die Eingabe der Daten, Bezahlung, Lieferung weichen von gewohnten Einkaufen im Netz nicht ab.

Bei den Produkten besteht eine Auswahlmöglichkeit zwischen Download und USB- Stick. Direkt rechts neben dem Auswahlfeld gibt es Links zu Hinweisen, wie auf welchen Betriebssystemen das Produkt funktioniert. Wie es installiert werden sollte. Und wann es verfügbar ist bzw. wie lang die Lieferung ungefähr dauert.

Wie gut sind die Produkte beschrieben?

Die Beschreibung der Angebote für Vorlagen- Sets finde ich gut und ausführlich. Dazu befinden sich im laufendem Text oder in der Bildergalerie einige Beispiele aus dem Inhalt und Anwendungsmöglichkeiten.

Die der Tutorials erhielten unzureichende und wenig Aussage kräftige Beschreibungen. Mir fehlt eine eindeutige Inhaltsangabe, zeitlich Aufwand des Kurse. Auch wird nicht erwähnt für welche Version, des Nutzungprogrammes, das Tutorial erstellt wurde.

Schnelligkeit der Produktnutzung ?

Die eingekauften Inhalte lassen sich sofort nach der Bezahlung auf den Rechner laden.  Für mich als iPad- Nutzer finde ich es unpraktisch, dass das Tutorial nicht von einem Server per Internet gesehen werden kann. Ich bin gezwungen, entweder die Daten auf den teuren Stick zu erwerben oder eben herunter laden, was mir den wenig vorhandenen Speicherplatz nimmt. Ein eigenes Cloudsystem ist noch nicht vorhanden.

Ist der Inhalt des Kursen verständlich? Lässt er sich gut anwenden?

Nach dem herunter laden der Kursdateien, konnte ich keine automatische Startfunktion, die das fließende Abspielen der einzelnen Lektionen sichert und evtl. den Fortschritt markiert, finden. Jetzt spiel ich jede einzelne Lektion über den Dateimanager ab. Dadurch verliere ich den Überblick über die schon bearbeiteten Lektionen. (Ich teste auf einem iPad).

Älteres Video von 2015

  • Älteres Video von 2015
  • Einrichtung von Plugins jetzt nur bei der Bussnisversion möglich.

Mein Fazit

Mein Fazit

 Ohne die Bitte einen Blogartikel zu schreiben, hätte ich mich mit dieser Plattform nur wenig befasst. Ich kannt sie auch aus verschiedenen Sucherbenissen überhaupt nicht.

Positiv

  • Vorlagen-Sets gibt es für die verschiedensten Bildbearbeitungsprogramme
  • Günstige Preise für die Tutorien (Preise für Vorlagen kann ich nicht einschätzen)
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Forum
  • Deutschsprachige Tutorien

Negativ

  • Navigation der Seite
  • Keine eindeutige Angabe, was bietet mir der Shop an
  • Ich muss den Kurs auf mein iPad laden, Speicherplatz geht verloren.

Dies ist ein bezahlter Beitrag für den Shop PDS- Tutorials.

Kommentar verfassen